Anfrage zu Baumfällungen in Opladen und Wiesdorf

 

25.01.2018

Sehr geehrter Herr Richrath,

wir bitten Sie um die Beantwortung folgender Fragen zum Thema Baumfällungen in Opladen und Wiesdorf:

1.     Laut Presse war das Vorgehen von Straßen NRW mit der unteren Landschaftsbehörde abgestimmt. Trifft dies zu? Wenn ja: Warum wurde die Bevölkerung nicht informiert?

 

2.     Wenn das Vorgehen abgestimmt war: Wieso hält sich Straßen NRW nicht an eigene Vorgaben?

 

3.     Ist eine Neuanpflanzung geplant? Welche Art von Bäumen sind vorgesehen?

 

4.     Wie kann die untere Landschaftsbehörde Einfluss auf Straßen NRW nehmen, um solch überzogenen Kahlschläge zu verhindern und Straßen NRW zu Einhaltung ihrer eigenen Vorgaben zu zwingen?

 

5.     Wer trifft die qualitative Entscheidung, welche Bäume gefällt werden müssen?


Mit freundlichen Grüßen
    Roswitha Arnold


zurück

URL:http://die-gruenen-leverkusen.de/home/expand/670598/nc/1/dn/1/